zur Navigation springen

Trainersuche : HSV-Sportchef Kreuzer bestätigt Gespräche mit van Marwijk

vom

Nach Thomas Schaaf und Felix Magath fällt jetzt ein weiterer Name in der Suche nach einem neuen HSV-Trainer. Der Verein hat Gespräche mit dem früheren BVB-Coach Bert van Marwijk aufgenommen.

Hamburg | HSV-Sportchef Oliver Kreuzer hat Gespräche mit dem früheren BVB-Trainer Bert van Marwijk bestätigt. „Van Marwijk ist ein Kandidat wie noch einige andere auch. Es ist nicht so, dass wir nur über van Marwijk diskutiert haben im Aufsichtsrat, sondern auch über andere Namen“, sagte der Sportchef des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV heute im TV-Sender Sky. Der HSV hatte sich am vergangenen Montag von Trainer Thorsten Fink getrennt.

Neben dem Niederländer van Marwijk waren zuletzt auch Ex-Werder-Coach Thomas Schaaf sowie Felix Magath als Trainerkandidaten in Hamburg ins Gespräch gebracht worden.

Vor dem Nordderby gegen Werder Bremen hatte sich Kreuzer mit dem Aufsichtsrat getroffen. „Es ging um die Trainerfrage. Es gab ein Update meinerseits dem Aufsichtsrat gegenüber. Und das war es auch schon“, sagte der Sportchef. Auf die Frage, ob Stefan Effenberg ein möglicher Kandidat sei, antwortete Kreuzer: „Leider nein.“ 

Der Fink-Nachfolger solle „relativ zeitnah“ verkündet werden, sagte Kreuzer. „Wünschenswert wäre Mitte nächster Woche.“

zur Startseite

von
erstellt am 21.Sep.2013 | 16:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen