Adler, Ilicevic, Hunt und Schipplock : HSV-Lazarett: Vier Profis fehlen beim Training

Rücken, Wade, krank: Vor dem Spiel am Samstag gegen FC Ingolstadt müssen einige HSV-Profis beim Training passen.

shz.de von
23. Februar 2016, 13:51 Uhr

Hamburg | Fußball-Bundesligist Hamburger SV musste beim Mannschaftstraining am Dienstag auf vier Profis verzichten. Wie der Verein mitteilte, laboriert Adler an einem leichten Infekt. Ebenfalls fehlten die Mittelfeldspieler Ivo Ilicevic (Wadenprobleme) und Aaron Hunt (Rückenbeschwerden) sowie Stürmer Sven Schipplock (krank). Hunt und Michael Gregoritsch (Sprunggelenksverletzung) übten lediglich individuell.

<center><blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="de" dir="ltr">Trainingsbeginn! Schnelle gute Besserung an:Adler (leichter Infekt) Ilicevic (Wade) Hunt (Rücken) Schipplock (krank) <a href="https://t.co/G6vUzdds3B">pic.twitter.com/G6vUzdds3B</a></p>&mdash; Hamburger SV (@HSV) <a href="https://twitter.com/HSV/status/702066283714576384">23. Februar 2016</a></blockquote></center>

Die Hamburger bestreiten ihr nächstes Spiel an diesem Samstag (15.30 Uhr) vor eigenem Publikum gegen den Tabellennachbarn FC Ingolstadt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen