SHZ-Fussballsommer : HSV-Festspiele: Lazio Rom kommt nach Flensburg

Nach dem Trainingslager in Glücksburg in der nächsten Woche absolviert der Hamburger SV am 8. August auch seinen letzten Härtetest in Flensburg.

shz.de von
20. Juni 2014, 18:11 Uhr

Hamburg/Glücksburg | Am Sonntag trifft der 40-Mann-Tross des Hamburger SV in Glücksburg zum ersten Trainingslager in der Saisonvorbereitung ein. Auf der Anreise gastiert der HSV zu einem Testspiel in Bredstedt (17 Uhr), es geht gegen eine Nordfriesland-Auswahl. Und zum Abschluss der Übungswoche begrüßt Regionalligist ETSV Weiche Flensburg in seinem Stadion am Sonnabend, 28. Juni (16 Uhr), den Bundesligisten, der wenige Tage später zu einer einwöchigen China-Reise aufbricht. Doch damit sind die „Festspiele“ der Hamburger im Rahmen des sh:z-Fußballsommers noch nicht beendet. Auch der Höhepunkt der Saisonvorbereitung konnte vom Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag an die Förde geholt werden. Am 8. August – also eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal trifft der HSV im Flensburger Stadion auf den italienischen Traditionsclub Lazio Rom mit Deutschlands Nationalstürmer Miro Klose. Anpfiff ist um 18.45 Uhr, es geht wie im Vorjahr gegen West Ham United um den „Sparda-Bank-Cup“.

Mehrere schleswig-holsteinische Städte hatten sich als Austragungsort für diese Begegnung beworben. Neben den Stadien in Kiel und Lübeck, in denen zu der Zeit aber bereits Punktspiele stattfinden, kommt nur das Flensburger Stadion in Frage. Auch der HSV gab sein Einverständnis. „Es war immer unser Ziel, eine Woche vor dem Saisonstart gegen einen richtig guten Gegner zu spielen. Das wird eine Standortbestimmung gegen eine Top-Klasse-Mannschaft“, sagte Sportchef Oliver Kreuzer. Für den HSV ist der Test gegen die Italiener das letzte von zwölf geplanten Vorbereitungsspielen. Bis dahin muss Mirko Slomka sein Team zusammengefügt haben.

Neben Miro Klose stehen mit Alvaro Gonzales (Uruguay), Senad Lulic (Bosnien-Herzegowina), Ogenyi Onazi (Nigeria), Antonio Candreva (Italien), Lucas Biglia (Argentinien) und Helder Postiga (Portugal) sechs weitere WM-Teilnehmer im Lazio-Kader. Alle werden im deutschen Trainingslager dabei sein, bestätigte Lazio-Sportdirektor Igli Tare. Die Römer absolvieren ihr Trainingslager im Hotel Klosterpforte in der Nähe von Bielefeld und werden zum Spiel gegen den HSV nach Flensburg reisen. Nach dem Aufenthalt in der Grenzstadt reist Lazio nach Hannover und ist am 10. August Gast von 96 zur Saisoneröffnung. In Flensburg beginnen in der kommenden Woche die ersten Vorbereitungen.

Der HSV will sich in der nächsten Woche im Glücksburger Trainingslager außergewöhnlich volksnah präsentieren. So werden täglich für das Nachmittagstraining in der Marineschule Mürwik die Tore geöffnet. Am Donnerstagnachmittag wird auf der Flensburger Förde gesegelt, am Freitagabend ist zum Fanabend auf der Sportanlage des SV Adelby geladen. „Wir haben unseren Fans im Hinblick auf den Klassenerhalt sehr viel zu verdanken, wir wollen in Flensburg etwas zurückgeben“, konstatierte Teammanager Marinus Bester bei der letzten Visite im „Alten Meierhof“.

Karten für das Testspiel beim ETSV Weiche Flensburg am 28. Juni gibt es in allen sh:z-Ticketcentern. Für das Top-Spiel gegen Lazio Rom beginnt der Vorverkauf am 2. Juli ebenfalls in allen sh:z-Geschäftsstellen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen