2. Bundesliga : HSV-Fanprojekt rechnet nicht mit Störungen bei Geisterspielen

Avatar_shz von 28. April 2020, 19:02 Uhr

Die Ultras könnten nicht soziale Verantwortung fordern und dann durch Versammlungen das Ansteckungsrisiko erhöhen.

Hamburg | Auch wenn sich Ultra-Fans gegen Geisterspiele im Fußball ausgesprochen haben, rechnet Ole Schmieder vom Zweitligisten Hamburger SV nicht damit, dass es zu Störungen kommt. Weiterlesen: Knappe Mehrheit in Deutschland für Bundesliga-Geisterspiele „Die Ultras können ja nicht auf der einen Seite gesellschaftliche Verantwortung fordern und auf der anderen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen