zur Navigation springen

Suche nach Sportdirektor : HSV dementiert ein erneutes Abblitzen bei Matthias Sammer

vom
Aus der Onlineredaktion

Laut einem Medienbericht ist der HSV bei der Suche nach einem starken Mann bei Matthias Sammer angekommen.

Hamburg | Der HSV hat konkrete Verhandlungen mit Matthias Sammer als Sportchef bestritten. Der Club verwies auf eine Äußerung von Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer in der vergangenen Woche, der nichts hinzuzufügen sei. Die „Sport Bild“ hatte berichtet, dass der HSV vor rund drei Wochen Kontakt zu Sammer aufgenommen hatte.

„Um einmal mit dem Gerücht der unzähligen Absagen an den HSV aufzuräumen: Richtig ist, dass wir seit Peter Knäbels Ausscheiden als Sportdirektor diverse Sondierungsgespräche mit möglichen Kandidaten für den Sport geführt haben, in die zum Teil auch unser Aufsichtsrat involviert war. Wir haben bislang aber nur mit einem einzigen Kandidaten, Christian Hochstätter, und dessen Club konkret verhandelt“, hatte Beiersdorfer in einem Interview gesagt. Überdies hatte der Vereins-Boss zum Ausdruck gebracht, dass es wohl 2016 nicht mehr zur Verpflichtung eines neuen Sportdirektors kommen werden.

Bereits im Januar 2011 hatte der Aufsichtsrat des HSV den damaligen DFB-Sportdirektor heftig umworben. Zur Unterzeichnung des bereits druckreifen Vertrages kam es aber nicht, da der gebürtige Dresdner sich für einen Verbleib beim Verband entschied. 2012 wurde Sammer schließlich Sportvorstand beim FC Bayern München, mit dem er nur ein Jahr später das Triple holte.

Im Sommer war der 49-Jährige an der Säbener Straße aus gesundheitlichen Gründen ausgeschieden. Bei der aktuellen HSV-Offerte habe er sofort abgesagt, berichtete die Zeitschrift. Nach dem ersten Saisonsieg in Darmstadt hatte Beiersdorfer betont, die Doppelfunktion als Vorstandschef und Sportdirektor weiter ausüben zu wollen. Am Dienstag hatten Hamburger Medien gemeldet, dass der Aufsichtsrat Gespräche mit Ex-Eintracht-Frankfurt-Boss Heribert Bruchhagen geführt habe. 

zur Startseite

von
erstellt am 07.Dez.2016 | 13:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen