zur Navigation springen

Neumünster : Hamburger SV gewinnt Test gegen VfR mit 3:0

vom

Großer Fußball in Neumünster: 3527 Fans wollten am Donnerstag Abend das Gastspiel des Hamburger SV in der Schwalestadt sehen. Der Regionalligist verkaufte sich gegen die Bundesliga-Stars teuer, verlor am Ende 0:3 (0:1).

shz.de von
erstellt am 04.Sep.2014 | 20:23 Uhr

Neumünster | HSV-Trainer Mirko Slomka hatte mit dem Brasilianer Cleber, Matthias Ostrzolek und Lewis Holtby drei Neuzugänge aufgeboten. Der HSV-Coach konnte wegen einiger Länderspielabstellungen unter anderem nicht den von Bayern München ausgeliehenen Angreifer Julian Green einsetzen. In der Anfangsphase fanden die Rothosen aber so gut wie gar nicht statt, der VfR spielte munter und mutig und hatte sogar die erste gute Torchance, aber Deniz Grote traf den Ball nicht richtig.

Erst ein überflüssiges Foulspiel brachte die Gäste ins Spiel. VfR-Zugang Ljubisa Gavric brachte Marcel Jansen im Strafraum zu Fall, den fälligen Strafstoß verwandelte Pierre-Michel Lasogga zum 0:1 in der 24. Minute. Danach agierte der HSV etwas souveräner, hatte auch Gelegenheiten, die der gute VfR-Keeper Ole Springer aber vereitelte.

Tolcay Cigerci (HSV, 38.) verletzte sich und wurde von Valon Nafiu ersetzt, zwei Minuten später dann Erschrecken auf der HSV-Bank: Pierre-Michel Lasogga verletzte sich am Knöchel und musste raus - ernsthaftere Verletzung oder Vorsichtsmaßnahme?

In der 54. Minute verhinderte Cleber den Ausgleich von Bento, HSV-Keeper Jaroslav Drobny war schon geschlagen. Acht Minuten später dann die erste Torbeteiligung von Lewis Holtby: Er legte für Marcel Jansen auf, der das 0:2 erzielte. Der für Lasogga eingewechselte Philipp Müller köpfte 60 Sekunden vor dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Sönke Müller (Eutin) zum 0:3-Endstand ein. VfR-Trainer Uwe Erkenbrecher sprach hinterher von „einem gefühlten 2:2.“

Das für Freitag vorgesehene Testspiel beim polnischen Erstligisten Lechia Danzig hat der HSV abgesagt. Die Hamburger begründeten das mit der aktuellen Personalsituation. Die Partie soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen