Keine weiteren Forderungen : Hamburg will Stadiongrundstück des HSV für 23,5 Millionen Euro kaufen

Avatar_shz von 16. September 2020, 12:21 Uhr

shz+ Logo
Das Stadion im Volkspark ist Spielstätte der Europameisterschaft 2024 und muss deshalb umfangreich saniert werden.

Das Stadion im Volkspark ist Spielstätte der Europameisterschaft 2024 und muss deshalb umfangreich saniert werden.

Vorbehaltlich der Zustimmung der Bürgerschaft soll das Geld noch in diesem Jahr fließen.

Hamburg | Die Stadt Hamburg will neue Eigentümerin des Stadiongrundstücks im Volkspark werden. In einer gemeinsamen Erklärung gaben Finanzsenator Andreas Dressel, Sportsenator Andy Grote (beide SPD) und Frank Wettstein, Finanzvorstand der HSV Fußball AG, am Mittwoch den Abschluss einer Absichtserklärung bekannt. Der Inhalt: Die Stadt erwirbt das 75.961 Quadratme...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen