Vor Wahlen beim HSV : Dubiose Zahlungen als Vorstandschef: Die Vergangenheit holt Bernd Hoffmann ein

23-1929586_23-96297150_1521545276.JPG von 16. Februar 2018, 18:31 Uhr

shz+ Logo
Amtsinhaber Meier und der ehemalige Vereinsvorsitzende Bernd Hoffmann (Foto) bewerben sich um das Präsidentenamt beim HSV.

Amtsinhaber Meier und der ehemalige Vereinsvorsitzende Bernd Hoffmann (Foto) bewerben sich um das Präsidentenamt beim HSV.

Zahlungen in sechsstelliger Höhe belasten den Präsidentschaftskandidaten. Handelte Hoffmann 2010 vereinsschädigend?

Hamburg | Kurz vor den Vorstandswahlen des Hamburger SV am Sonntag sind Details aus einem Sonderuntersuchungs-Bericht aus dem Jahr 2011 bekannt geworden, die den damaligen Vorstandschef Bernd Hoffmann und seine Stellvertreterin Katja Kraus schwer belasten. Beide Vorstände waren im März 2011 auf der Grundlage von Aufhebungsvereinbarungen aus ihren Ämtern ausgesch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen