zur Navigation springen

#sindwirnochdrin? : Der „Kicker“ streicht den HSV aus der Bundesliga

vom

Der HSV ist kein Mitglied der Bundesliga mehr – das haben Fußballfans mit der aktuellen Ausgabe des „Kicker“ Schwarz auf Weiß. #sindwirnochdrin? fragen die Liga-Dinos nun und sammeln reichlich Punkte im Netz.

Fußballfans trauten ihren Augen nicht, als sie heute morgen ihren „Kicker“ aufschlugen: Erstmals in der Geschichte fehlte der Hamburger SV – Wurde die Liga reduziert? Die Tabelle endet mit dem VfB Stuttgart auf Platz 17. Für den Bundesliga-Dino war scheinbar kein Platz mehr. Vielleicht lautet die neue Regel auch: „Wer kein Tor schießt, wird nicht gelistet.“

Der von Sorgen und Ängsten geplagte Hamburger SV nutzte den zweifellosen Produktionsfehler gleich für einen geschickten Online-Gag mit ordentlich Selbstironie: „Lieber kicker, zugegeben, unser Saisonstart war mies, aber ist das mit der DFL abgesprochen?“, schrieb der HSV daraufhin auf Twitter und ergänzte den Beitrag mit dem Hashtag: „#sindwirnochdrin?“.

Die Häme des Stadtkonkurrenten FC St. Pauli ließ nicht lange auf sich warten. Dessen Fan-Magazin „Der Übersteiger“ schrieb: „Viel schlimmer: Ich hab in Liga 2 nachgeschaut, da seid ihr auch nicht dabei...“

Der HSV ist der einzige Verein, der seit der Gründung der Bundesliga im Jahr 1963 noch nie abgestiegen ist. In der vergangenen Saison schaffte der „Dino“ den Klassenverbleib allerdings erst in der Relegation.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Sep.2014 | 13:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen