Krise verschärft sich : Der HSV verliert im Nordderby gegen Hannover 96 mit 0:1

Avatar_shz von 05. Dezember 2020, 15:05 Uhr

shz+ Logo
Hamburgs Khaled Narey (links) und Hannovers Florent Muslija kämpfen um den Ball.

Hamburgs Khaled Narey (links) und Hannovers Florent Muslija kämpfen um den Ball.

Die Niedersachsen gewannen im Hamburger Volksparkstadion mit 1:0 (1:0). Das einzige Tor erzielte Hendrik Weydandt.

Hamburg | Mit dem ersten Auswärtssieg der Saison hat Hannover 96 Aufstiegsaspirant Hamburger SV tiefer in die Krise geschossen. Die Niedersachsen gewannen am Samstag im Hamburger Volksparkstadion mit 1:0 (1:0). Das Tor erzielte Hendrik Weydandt (13. Minute) nach E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert