DFB-Pokal : Elfmeterschießen in Nürnberg: HSV steht im Achtelfinale

Luca-Sixtus_klein.jpg von 26. Oktober 2021, 23:32 Uhr

shz+ Logo
Sebastian Schonlau und Nürnbergs Asger Sørensen kämpfen um den Ball.
Sebastian Schonlau und Nürnbergs Asger Sørensen kämpfen um den Ball.

1:1 nach 90 Minuten und nach der Verlängerung: Erst im Elfmeterschießen kann sich der HSV gegen Nürnberg mit 4:2 durchsetzen.

Nürnberg | Das 5:3 (1:1, 1:1, 1:0) nach Elfmeterschießen des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV beim Ligarivalen 1. FC Nürnberg und der damit verbundene Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals gerieten am Ende des Abends schon beinahe in den Hintergrund. Was blieb, waren in erster Linie die Genesungswünsche gen der verletzten Spieler Tim Leibold (HSV) und Tom Krau...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen