Nachholspiel gegen Sandhausen : Daniel Thioune will für HSV-Aufstieg „alles tun“

Avatar_shz von 21. April 2021, 11:50 Uhr

shz+ Logo
HSV-Trainer Daniel Thioune.
HSV-Trainer Daniel Thioune.

„Es stehen noch sechs Spiele an, nach denen wir diese Liga am 23. Mai verlassen können“, sagt der HSV-Coach.

Hamburg | Trainer Daniel Thioune vom Hamburger SV blickt trotz des erneut gefährdeten Saisonziels Aufstieg in die Fußball-Bundesliga nur positiv nach vorn. „Ich bin 2020 zum HSV gekommen, weil ich mit dem HSV unbedingt in die 1. Liga will. Dafür werde ich alles tun. Think positive! Es stehen noch sechs Spiele an, nach denen wir diese Liga am 23. Mai verlassen k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen