Prekäre finanzielle Lage : Aufsichtsratschef Marcell Jansen: „HSV von Millionenminus zu Millionenminus gehangelt“

Avatar_shz von 13. Januar 2022, 16:01 Uhr

shz+ Logo
Marcell Jansen besorgt die Schieflage des Traditionsvereins.
Marcell Jansen besorgt die Schieflage des Traditionsvereins.

Der wegen der Corona-Pandemie beschlossene Zuschauerausschluss, der vom Hamburger Senat nun auf die Zulassung von 2000 Fans abgeändert wurde, verstärkt die finanzielle Schieflage des HSV.

Hamburg | Aufsichtsratschef Marcell Jansen vom Hamburger SV e.V. hat dem Ex-Finanzvorstand Frank Wettstein eine Mitschuld an der prekären finanziellen Lage des Vereins gegeben. „Zur Wahrheit gehört auch, dass der HSV in den vergangenen zehn bis zwölf Jahren als Club nicht die solide Basis erwirtschaftet hat, um nun eine bessere Position für diese schwierigen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen