HSV: Sitzplätze sind fast weg

Avatar_shz von
18. März 2013, 08:05 Uhr

Der Vorverkauf läuft seit Wochen auf Hochtouren - auch in der vergangenen Woche war das nicht anders. Gut 6700 Tickets sind für das Duell VfB Lübeck - Hamburger SV am 9. April (18 Uhr) inzwischen weg. Besonders im Sitzplatzbereich nähert man sich der Marke "ausverkauft". "In den mittleren Sitzplatzbereichen und im Vip-Bereich gibt es nur noch wenige Einzelkarten", sagte Geschäftsstellenleiter Florian Möller am Sonntag. "Für größere Gruppen gibt es auch außen kaum noch zusammenhängende Sitze." Noch genügend Karten sind dagegen im Stehplatzbereich zu haben. Hier sind sowohl die normalen Karten für 8 Euro als auch die ermäßigten Tickets für Jugendmannschaften und Schulklassen (ab 15 Personen, je 5 Euro, nur über die VfB-Geschäftsstelle) noch zu haben. "Die Gruppenaktion kam gut an", erklärte Möller. "Wir haben 1300 Karten an Mannschaften verkauft." Kinder stehen auch vor dem Spiel im Mittelpunkt. Acht F-Jugend-Teams spielen ein Turnier aus, dessen Endspiel in der Halbzeitpause vor dann wohl 10 000 Fans stattfinden soll - ein einzigartiges Erlebnis für die Kinder.

Bevor der HSV zum Retterspiel kommt, rettet in der kommenden Woche auch Farai Mbidzo mit. Das Retterkonzert des Reggaemusikers und Ex-VfB-Profis beginnt am kommenden Sonnabend (23.3) um 19.19 Uhr im Schuppen 6 an der Untertrave. Karten gibt es ebenfalls in der VfB-Geschäftsstelle.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen