zur Navigation springen

1:2 gegen Werder Bremen II : Holstein Kiel verpatzt Rückrunden-Start

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Zwei Gegentore kurz vor und kurz nach der Halbzeit brechen den Störchen das Genick. Der Anschlusstreffer reicht nicht.

Bremen/Kiel | Drittligist KSV Holstein Kiel hat den Start in das Fußballjahr 2016 am Sonntag mit einer 1:2 (0:0)-Niederlage bei Werder Bremen II verpatzt. Mittelfeldspieler Steven Lewerenz (69. Minute) erzielte vor 1750 Zuschauern im Weserstadion das einzige Tor für das Team von Trainer Karsten Neitzel, das nach der fünften Auswärtspleite auf Rang 16 zurückfiel und nur zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz hat. Julian von Haacke (45.) und Thore Jacobsen (55.) trafen für die Bremer.

Mit allen drei Neuzugängen in der Startelf waren die „Störche“ zwar das optisch bessere Team und hatten vor der Pause auch einige Gelegenheiten, in Führung zu gehen. Die aber erzielten die Bremer dank einer starken Einzelaktion. Das 0:2 schien schon die Vorentscheidung gegen die Kieler zu bedeuten. Aber der Anschlusstreffer von Lewerenz auf Vorlage des eingewechselten Manuel Schäffler machte die Partie wieder spannend. In der Folge versuchte Holstein alles, um wenigstens noch einen Punkt zu retten. Letztlich aber vergeblich.

Der Liveticker zum Nachschauen:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen