2. Bundesliga : Holstein Kiel verpasst Sieg gegen Union Berlin - wird aber Tabellenerster

Kiels Niklas Hoheneder (l) und Berlins Sebastian Polter kämpfen um den Ball.

Kiels Niklas Hoheneder (l) und Berlins Sebastian Polter kämpfen um den Ball.

Berlin kommt nach einem 2:0-Rückstand in Fahrt und nimmt verdient einen Punkt mit.

shz.de von
23. Januar 2018, 20:15 Uhr

Kiel | Holstein Kiel hat vorübergehend wieder die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga übernommen. Dem Aufsteiger reichte am Dienstagabend zum Jahresauftakt gegen den 1. FC Union Berlin ein gerechtes 2:2 (2:1), um zumindest für 24 Stunden auf Platz eins zu klettern. Allerdings warten die Kieler nun wie die Berliner sein sechs Spielen auf einen Sieg. Tom Weilandt (9. Minute) und Dominick Drexler (19.) brachten die Kieler früh in Führung.

Steven Skrzybski (32.) gelang noch vor der Pause das Anschlusstor, Sebastian Polter (85.) glich per Foulelfmeter aus. David Kinsombi hatte zuvor die Rote Karte wegen einer Notbremse gesehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen