zur Navigation springen

Dritte Liga : Holstein Kiel muss 5000 Euro Geldstrafe zahlen

vom

Die Fans verhielten sich unsportlich, der Verein muss zahlen. Es geht um drei Fälle.

shz.de von
erstellt am 08.Feb.2017 | 13:28 Uhr

Kiel | Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten Holstein Kiel wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans mit einer Geldstrafe von 5000 Euro belegt. Der Verein habe dem Urteil zugestimmt, das Urteil sei damit rechtskräftig, teilte der DFB dazu am Mittwoch weiter mit.

Der Verband begründete die Bestrafung der Schleswig-Holsteiner mit dem Fehlverhalten der KSV-Anhänger in drei Fällen, die sich zwischen dem 29. Oktober 2016 und dem 28. Januar dieses Jahres ereignet hatten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen