Neuzugang vom SV Meppen : Holstein Kiel: Benjamin Girth wechselt zu den Störchen

Benjamin Girth trägt ab der neuen Saison das Trikot der KSV Holstein.

Benjamin Girth trägt ab der neuen Saison das Trikot der KSV Holstein.

Der 26-jährige Angreifer erhält einen Dreijahresvertrag bei den Kielern.

von
15. Juni 2018, 11:25 Uhr

Kiel | Nächster Neuzugang für die KSV Holstein. Benjamin Girth vom SV Meppen geht ab der kommenden Saison für die Störche auf Torjagd. Das teilte der Club am Freitag mit. Der 26-jährige Stürmer unterschreibt einen Dreijahresvertrag bei den Kielern.

Girth hat in den letzten zwei Jahren in 67 Pflichtspielen für den SV Meppen 39 Tore geschossen. Mit 19 Toren war der Angreifer in der vergangenen Drittliga-Saison einer der erfolgreichsten Torschützen.

Girth war vertraglich noch ein Jahr beim SV Meppen gebunden. Über die Ablösesumme wurde von den Verantwortlichen beider Vereine Stillschweigen vereinbart. Im nächsten Jahr hätte der gebürtige Magdeburger ablösefrei den Verein wechseln können.

Erst am Wochenende gab der Verein bekannt, den Rechtsverteidiger Jannik Dehm von 1899 Hoffenheim zur kommenden Saison verpflichtet zu haben. Der 22-Jährige erhält bei den Kielern einen Zweijahresvertrag.

Ein Brandgefährlicher Stürmer

Kommentar von Kim Patrick von Harling

Benjamin Girth war die Lebensversicherung des SV Meppen, ohne ihn fehlte schlichtweg die Anspielstation in der Zentrale. Er wirkt zwar nicht durchtrainiert und ähnelt von seiner Statur her ein wenig Mario Götze, in Anbetracht seiner Spielweise muss er allerdings auch nicht viel laufen – er ist nicht schnell. In der „Box“ ist er brandgefährlich, Girth netzt fast ausschließlich im Strafraum ein. Dort hat er in der zurückliegenden Drittligasaison zumeist zwei Verteidiger auf sich gezogen. Girht überzeugt durch hohe Durchsetzungskraft und ist trotz seiner Größe (1,81 Meter) extrem kopfballstark.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen