zur Navigation springen

Niederlage in Münster : Holstein Kiel auf dem vorletzten Tabellenplatz

vom

Nach den Erfolgen der vergangenen Saison läuft es nicht mehr rund für die Störche. In Münster setzte sich die schlechte Stimmung fort.

shz.de von
erstellt am 31.Okt.2015 | 17:44 Uhr

Münster | Fußball-Drittligist KSV Holstein Kiel hat seine sportliche Talfahrt fortgesetzt. Das Team von Trainer Karsten Neitzel unterlag am Samstag bei Preußen Münster mit 0:2 (0:2) und ist nach der dritten Pleite in Folge auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht.

Marco Pischorn (28. Minute) und Marcel Reichwein (37.) erzielten vor 7189 Zuschauern die Tore für die Gastgeber, die sich wieder auf Aufstiegsplatz zwei nach vorn schoben.

In einer von Beginn an kampfbetonten Partie waren die Gäste durchaus ebenbürtig. Die Tore aber machten die Preußen. Zunächst leistete sich die Kieler Defensive einen Blackout und ließ Pischorn nach einer Ecke zur Führung einköpfen. Nur neun Minuten später folgte der zweite Fehler mit Folgen, den Routinier Reichwein mit einem Schuss aus 18 Metern zum 2:0 nutzte.  Das war bereits die Entscheidung.

Die „Störche“ bemühten sich in der zweiten Halbzeit zwar um eine Wende. Zählbares entsprang daraus jedoch nicht. Im Gegenteil. Münster war mit Kontern stets gefährlich und hätte die Führung durchaus noch ausbauen können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen