Stadionbesuch in Corona-Zeiten : Zweitligist Holstein Kiel will weiter an 3G-Regelung festhalten

Avatar_shz von 10. November 2021, 10:55 Uhr

shz+ Logo
Die Kieler Verantwortlichen sehen die 3G-Regel weiterhin als 'bestmögliche Option'.
Die Kieler Verantwortlichen sehen die 3G-Regel weiterhin als "bestmögliche Option".

Andere norddeutsche Vereine wie der Hamburger SV und der FC St. Pauli bevorzugen aktuell das 2G-Modell.

Hamburg | Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hält an der 3G-Regel für Stadionbesuche fest. „Wir hätten nach der aktuellen Landesverordnung in Außenbereichen weder eine 3G- noch eine 2G-Regelung erlassen müssen. Das erschien uns vor dem Sicherheitsgedanken und dem Respekt vor der pandemischen Lage aber nicht angemessen und darum haben wir uns für eine 3G-Regelung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen