Endspurt mit drei Heimspielen : Für Holstein Kiel soll der Bundesliga-Aufstieg ohne Relegationsspiel klappen

Avatar_shz von 09. Mai 2021, 11:37 Uhr

shz+ Logo
Kiels Fin Bartels (M.) bejubelt zusammen mit Kiels Niklas Hauptmann (l) und Kiels Janni Serra (r) seinen Treffer zum 3:0 gegen St. Pauli. Der 34-Jährige hat bereits reichlich Erstliga-Erfahrung – und es könnte noch mehr werden.
Kiels Fin Bartels (M.) bejubelt zusammen mit Kiels Niklas Hauptmann (l) und Kiels Janni Serra (r) seinen Treffer zum 3:0 gegen St. Pauli. Der 34-Jährige hat bereits reichlich Erstliga-Erfahrung – und es könnte noch mehr werden.

Wenn Holstein Kiel die letzten Heimspiele gewinnt, steht der erste Bundesliga-Aufstieg eines Vereins aus SH ins Haus.

Kiel | Ole Werner wiederholt geradezu gebetsmühlenartig, dass man bei Holstein Kiel „nicht auf die Anderen“ schaut. Doch der Trainer des Aufstiegskandidaten zur Fußball-Bundesliga wird am Samstagmittag trotzdem wohlwollend zur Kenntnis genommen haben, dass der (Noch-)Tabellenzweite SpVgg Greuther Fürth gegen den Karlsruher SC nicht über ein 2:2 hinauskam ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen