2. Bundesliga : Corona-Zwangspause: Holstein Kiels Sportchef hadert nicht mit den Umständen

Avatar_shz von 15. März 2021, 10:56 Uhr

shz+ Logo
Kiels Sportchef Uwe Stöver nimmt die schwierige Situation an.
Kiels Sportchef Uwe Stöver nimmt die schwierige Situation an.

Die Kieler belegen aktuell in der 2. Liga den zweiten Tabellenplatz und haben gute Aufstiegschancen in die Bundesliga.

Kiel | Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hält sich mit Kritik wegen einer möglichen Wettbewerbsverzerrungen durch die Quarantäne-Zwangspause zurück. „Wir können die Situation nicht ändern. Uns hat die ganze Saison ausgezeichnet, dass wir nie mit äußeren Umständen gehadert, sondern uns ausschließlich auf unsere Aufgaben konzentriert haben. Und genau so gehen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen