zur Navigation springen

3. Fussball-Liga : Holstein Kiel punktet mit 0:0 in Dresden gegen den Abstieg

vom

Die „Störche“ ließen sich von den euphorischen 28.935 Zuschauern im DDV-Stadion nicht verunsichern und holten einen wichtigen Punkt.

Dresden | Holstein Kiel hat am Samstag mit einem 0:0 bei Dynamo Dresden einen wichtigen Punkt im Kampf um den Verbleib in der 3. Fußball-Liga geholt und den Sachsen die erhoffte Feier zum vorzeitigen Aufstieg in die 2. Bundesliga vermasselt. Fünf Spieltage vor Schluss hat das Team von Trainer Karsten Neitzel auf Rang neun nunmehr sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang.

Dynamo braucht rein rechnerisch noch einen Zähler, um die Rückkehr in die 2. Liga perfekt zu machen.  Die „Störche“ ließen sich von den euphorischen 28.935 Zuschauern im ausverkauften DDV-Stadion nicht verunsichern und lieferten dem souveränen Ligaprimus einen großen Kampf ab. Die Defensive stand weitestgehend sicher, vorn gab es einige Möglichkeiten, in Führung zu gehen.

In der turbulenten Schlussphase drohte dann aber doch eine Niederlage. Mit vereinten Kräften und einem Torhüter Robin Zentner, der in der Nachspielzeit einige Male glänzend reagierte, retteten die Kieler den wertvollen Teilerfolg über die Zeit.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Apr.2016 | 16:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen