Tod auf dem Fußballplatz : Herzinfarkt im Profisport: Fußballer Nicky Adler fordert mehr Sicherheit

Avatar_shz von 17. April 2018, 16:04 Uhr

shz+ Logo
Nicky Adler spielt in der 2. Liga für Erzgebirge Aue. Neben dem Platz hat er eine Erste-Hilfe-Kampagne gestartet.

Nicky Adler spielt in der 2. Liga für Erzgebirge Aue. Neben dem Platz hat er eine Erste-Hilfe-Kampagne gestartet.

„Das Notfall-Equipment in den Vereinen ist erschreckend.“ Nicky Adler spricht über die Gefahr, auf dem Platz zu sterben.

Während er am Wochenende in der 2. Liga auf Torejagd geht, engagiert sich Erzgebirge Aue-Stürmer Nicky Adler abseits des Fußballplatzes in gesellschaftlichen Fragen – im Interview spricht er über die von ihm ins Leben gerufene Initiative „Sportler-retten-Leben“. Herr Adler, Sie haben mit „Sportler-retten-Leben“ eine Initiative ins Leben gerufen, die si...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen