Nachholspiel 29. Spieltag : Hertha erkämpft nach Quarantäne wichtigen Punkt in Mainz

Avatar_shz von 03. Mai 2021, 20:02 Uhr

shz+ Logo
Der Mainzer Ádám Szalai (M) wird von Herthas Niklas Stark (r) bedrängt.
Der Mainzer Ádám Szalai (M) wird von Herthas Niklas Stark (r) bedrängt.

Nach zweiwöchiger Corona-Quarantäne hat Hertha BSC die Aufholjagd im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga mit einem Teilerfolg gestartet.

Mainz | Die Berliner erkämpften sich am Montag im Nachholspiel des 29. Spieltages beim FSV Mainz 05 ein achtbares 1:1 (1:1) und rückten auf zwei Punkte an den 1. FC Köln auf dem Relegationsplatz heran. Lucas Tousart brachte die Gäste in der 36. Minute in Führung, die Phillipp Mwene (40.) noch vor der Pause ausglich. Mainz bleibt mit 35 Zählern auf Rang zwölf ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert