Fußball-EM : Helmer über DFB-Elf: „Defensive nicht stabil genug“

Avatar_shz von 10. Juni 2021, 07:19 Uhr

shz+ Logo
Thomas Helmer die Abwehr als große Schwachstelle der deutschen Nationalmannschaft.
Thomas Helmer die Abwehr als große Schwachstelle der deutschen Nationalmannschaft.

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Thomas Helmer sieht bei der anstehenden EM die Abwehr als große Schwachstelle der deutschen Nationalmannschaft.

Herzogenaurach | „Die Defensive ist nicht stabil genug“, sagte der Europameister von 1996 in einem Interview von „Mannheimer Morgen“ und „Heilbronner Stimme“. Mit einer guten Einzelaktion könne „man vorne immer ein Tor schießen. Aber dann gilt es auch, hinten mal zu null zu spielen“. Der 56-Jährige kritisierte in dem Zusammenhang auch die Ausbildung der heutigen Sp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert