Nationalmannschaft : Gündogan will Champions-League-Frust verarbeiten

Avatar_shz von 10. Juni 2021, 15:49 Uhr

shz+ Logo
Ilkay Gündogan will seinen Frust bei der Nationalmannschaft positiv umwandeln.
Ilkay Gündogan will seinen Frust bei der Nationalmannschaft positiv umwandeln.

Kurz vor der EM verliert er das Champions-League-Finale. Und aus dem letzten Nationen-Turnier bleibt eine große persönliche Enttäuschung. Das aber soll Ilkay Gündogan bei der EM keinesfalls mehr belasten.

Herzogenaurach | Mit der jüngsten sportlichen Enttäuschung und den düsteren Erinnerungen an die WM 2018 will sich Ilkay Gündogan gar nicht mehr beschäftigen. „Das Schöne am Fußball“, hob der erfahrene Profi von Manchester City hervor, sei: „Es geht gleich weiter.“ Auch wenn das 0:1 im Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea noch kräftig an ihm nagt. „Es ist, e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert