zur Navigation springen

Fußball : Gomez erleichtert: «Hatte Glück im Unglück»

vom

Fußball-Nationalstürmer Mario Gomez hat sich erleichtert darüber geäußert, dass seine Knieverletzung nicht noch schlimmer ist.

shz.de von
erstellt am 18.Sep.2013 | 11:31 Uhr

«Ich bin froh, dass die Kreuzbänder nichts abbekommen haben und letztendlich "nur" das Innenband betroffen ist», schreibt der 28-Jährige auf seiner Facebook-Seite. «Somit hatte ich Glück im Unglück.»

Gomez hatte sich im Ligaspiel des AC Florenz gegen Cagliari Calcio (1:1) verletzt und fällt wegen eines Innenbandteilrisses und einer Zerrung im rechten Knie voraussichtlich sechs bis sieben Wochen aus. «Aber das ist bereits abgehakt und ich will nun so schnell wie möglich wieder fit werden», meinte der Angreifer, der sich zudem bei seinen Fans für die Unterstützung bedankte.

Dem AC Florenz traut er einiges zu: «Mit unseren Weltklasse-Fans werde ich die Mannschaft in den nächsten Wochen unterstützen und bin mir sicher, dass die Jungs mit uns im Rücken erfolgreich spielen werden.» Wegen seiner Verletzung wird Gomez nicht nur dem Serie-A-Club fehlen, sondern auch die Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft im Oktober gegen Irland und Schweden verpassen.

Facebook-Eintrag

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen