Spiel gegen Mexiko : Video-Schiedsrichter bei deutschem WM-Start aus Italien

Der Italiener Massimiliano Irrati besitzt Erfahrungen aus der Serie A im Umgang mit dem Videobeweis.  
Der Italiener Massimiliano Irrati besitzt Erfahrungen aus der Serie A im Umgang mit dem Videobeweis.  

Massimiliano Irrati aus Italien ist der verantwortliche Video-Schiedsrichter beim WM-Auftakt der deutschen Mannschaft gegen Mexiko.

shz.de von
17. Juni 2018, 08:00 Uhr

Der 38-Jährige wurde vom Fußball-Weltverband FIFA für die Partie im Moskauer Luschniki-Stadion nominiert. Im Videoraum erhält er Unterstützung von Wilton Sampaio aus Brasilien, dem Chilenen Carlos Astroza und Mark Geiger aus den USA.

Irrati besitzt Erfahrungen aus der Serie A im Umgang mit dem Videobeweis und war bei der WM in Russland bereits beim Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien (5:0) sowie bei Portugal gegen Spanien (3:3) im Einsatz. Als Schiedsrichter steht der Iraner Alireza Faghani beim Duell des Teams von Bundestrainer Joachim Löw mit Mexiko auf dem Platz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert