Nach WM-Aus : Tite vor Verlängerung - Spieler stehen hinter Trainer

Brasiliens Trainer Tite ist mit seinem Team bei der WM ausgeschieden. /xinhua
Brasiliens Trainer Tite ist mit seinem Team bei der WM ausgeschieden. /xinhua

Brasiliens Fußball-Nationaltrainer Tite steht trotz des WM-Aus im Viertelfinale gegen Belgien offenbar vor einer Vertragsverlängerung.

shz.de von
08. Juli 2018, 17:54 Uhr

Brasilianische Medien berichteten, Tite tendiere dazu, das Vertragsangebot des Verbandes über vier Jahre zu akzeptieren. Er wäre nach Mario Zagallo und Tele Santana erst der dritte Nationalcoach, der Brasilien bei zwei WM-Turnieren nacheinander betreut.

Derweil haben sich auch die Spieler nach dem 1:2 des Rekordweltmeisters gegen Belgien hinter Tite gestellt. «Er hat großartige Arbeit geleistet», sagte Kapitän Miranda: «Er hat auch eine gute WM mit uns gespielt und wir können die Arbeit eines Trainers nicht anhand eines Spieles bewerten. Ich glaube, dass er bleiben sollte, denn die Seleção befindet sich auf einem guten Weg.»

Auch der Ex-Leverkusener Renato Augusto, der beim 1:2 gegen Belgien den letztlich wertlosen Anschlusstreffer schoss, sagte: «Ich bin immer dafür, einem Trainer Zeit zu geben, ganz besonders bei der Seleção. Er und sein Team, das eine großartige Arbeit macht, sollten weitermachen.»

Der glücklose Stürmer Gabriel Jesus verwies auf die Bilanz von Tite mit 20 Siegen und nun erst zwei Niederlagen in 26 Spielen. «Bei der WM wird man immer in Frage gestellt, wenn man sie nicht gewinnt», sagte er: «Aber wir alle wissen um die Wichtigkeit von Tite und wie er unseren Fußball revolutioniert hat. Und meiner Meinung nach, wie auch nach der Meinung der Fans, muss Tite bleiben.»

Tite, dessen Vertrag ausläuft, hatte seine Zukunft nach dem Belgien-Spiel offengelassen. Der Verband hatte aber bereits angedeutet, mit ihm weitermachen zu wollen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert