Die WM-Teilnehmer : Teamporträt: Dänemark

Die dänische Fußball-Nationalmannschaft. /SOPA via ZUMA Wire
Die dänische Fußball-Nationalmannschaft. /SOPA via ZUMA Wire

Die Dänen haben sich erst in den Playoffs für die WM in Russland qualifiziert. Mit einem 5:1 in Irland lösten die Skandinavier zum fünften Mal in ihrer Geschichte das Ticket für eine Fußball-Weltmeisterschaft.

shz.de von
04. Juni 2018, 09:31 Uhr

Und der Kantersieg in Dublin hat das Team um Topstar Christian Eriksen mutig gemacht. «Ich will nicht nur drei Spiele machen und dann die Koffer packen», sagte Bremens Thomas Delaney. «Wir fahren sehr bescheiden dorthin, weil wir ein kleines Land sind, aber die Erwartungen sind natürlich hoch.»

Mindestens das Achtelfinale soll es sein, was bei den Gruppengegnern Frankreich, Australien und Peru realistisch erscheint. Doch insgeheim träumen die Dänen vom Viertelfinale, das sie bislang erst einmal vor 20 Jahren bei der WM in Frankreich erreichten.

Die Hoffnungen der sportbegeisterten Dänen trägt besonders Eriksen auf seinen Schultern, der mit seinen drei Toren im Playoff-Rückspiel maßgeblichen Anteil an der Qualifikation hatte. Der Offensivspieler von Tottenham Hotspur ist der Dreh- und Angelpunkt im Team von Trainer Age Hareide. Aus der Bundesliga stehen neben Delaney noch der Gladbacher Jannik Vestergaard und Yussuf Poulsen von RB Leipzig im vorläufigen Aufgebot. «Wir wollen ein bisschen was reißen», kündigte Vestergaard an.

FACTBOX:

Trainer: Age Hareide
Star: Christian Eriksen (Tottenham Hotspur)
WM-Teilnahmen: 5
größter WM-Erfolg: Viertelfinale 1998
Bilanz gegen Deutschland: 8-4-15
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert