Deutscher WM-Gegner : Son trifft bei Sieg von Südkorea

Südkoreas HeungMin Son jubelt sein Tor gegen Honduras. yonhap
Südkoreas HeungMin Son jubelt sein Tor gegen Honduras. yonhap

Der frühere Bundesliga-Profi Heung-Min Son hat im ersten Vorbereitungsspiel auf die WM in Russland den Sieg von Deutschlands letztem Gruppengegner Südkorea eingeleitet.

shz.de von
28. Mai 2018, 15:30 Uhr

Der ehemalige Hamburger und Leverkusener erzielte beim 2:0 (0:0) der Koreaner in Deagu gegen die nicht für die WM qualifizierte Auswahl aus Honduras das Führungstor (60.). Debütant Seon-Min Moon von Incheon UTD aus der heimischen K-League erhöhte rund eine Viertelstunde nach seiner Einwechslung (72.).

Son von Tottenham Hotspur ist der unumstrittene Star im Team der Asiaten, die am 27. Juni in Kasan auf Weltmeister Deutschland treffen. Für den 25-Jährigen war es der 21. Treffer im 64. Länderspiel. Der Augsburger Ja-Cheol Koo wurde nicht eingewechselt. Die Taeguk Warriors absolvieren vor dem WM-Auftakt noch drei weitere Tests: Am 1. Juni gegen Bosnien-Herzegowina, am 7. Juni gegen Bolivien und am 11. Juni gegen WM-Teilnehmer Senegal.

Die Honduraner waren in der WM-Qualifikation knapp gescheitert. Bei den beiden vorherigen Weltmeisterschaften waren sie jeweils am Start gewesen, aber wie beim Debüt 1982 in der Vorrunde gescheitert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert