Vor Japan-Spiel : Senegal-Star Mané bescheiden: «Gibt keinen Sadio-Mané-Plan»

Gibt sich bescheiden: Senegal-Star Sadio Mané. /AP
Gibt sich bescheiden: Senegal-Star Sadio Mané. /AP

Sadio Mané möchte seine Rolle als Superstar der senegalesischen Fußball-Nationalmannschaft nicht überbewerten.

shz.de von
23. Juni 2018, 16:51 Uhr

«Es macht mich persönlich stolz, dass alle über mich sprechen. Es gibt aber keinen Sadio-Mané-Plan, sondern einen Teamspirit. Nicht ich, sondern die ganze Gruppe ist wichtig», sagte der Angreifer des FC Liverpool auf der Pressekonferenz vor dem WM-Gruppenspiel gegen Japan in Jekaterinburg.

Mané lobte Trainer Aliou Cissé: «Er macht die ganze Arbeit. Er arbeitet an der Strategie. Das läuft gut.» Die Westafrikaner waren mit einem 2:1 gegen Polen in die WM gestartet und haben damit Erinnerungen an 2002 geweckt, als sie bei ihrer einzigen WM-Teilnahme bis ins Viertelfinale vorgedrungen waren. «Ich war noch klein, aber das waren unglaubliche Erinnerungen für mich. Das Team hat uns stolz gemacht», ergänzte Mané.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert