Mané noch nicht dabei : Senegal nur 0:0 im Test gegen Luxemburg

Luxemburgs Lars Gerson (l) beim Zweikampf mit Senegals Moussa Konate.
Luxemburgs Lars Gerson (l) beim Zweikampf mit Senegals Moussa Konate.

Rund zwei Wochen vor dem Beginn der Fußball-WM in Russland hat die Auswahl Senegals einen wenig überzeugenden Härtetest absolviert. In Luxemburg kamen die Afrikaner nur zu einem 0:0.

shz.de von
31. Mai 2018, 22:09 Uhr

Allerdings fehlte bei den Senegalesen noch Starstürmer Sadio Mané, der nach dem verlorenen Champions-League-Finale mit dem FC Liverpool erst im anstehenden Trainingslager in Vittel/Frankreich zur Mannschaft stoßen wird. Der zukünftige Schalker Salif Sané wurde zur Halbzeit eingewechselt.

Vor der WM bestreitet die Mannschaft von Aliou Cissé noch zwei Testspiele gegen Kroatien (8. Juni) und Südkorea (11. Juni). Die senegalesische Auswahl nimmt zum zweiten Mal nach 2002 an einer WM-Endrunde teil. In Gruppe H trifft das Team auf Polen, Kolumbien und Japan.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert