Vorletztes WM-Achtelfinale : Schweden und Schweiz mit acht Bundesliga-Profis

Die Schweizer haben ebenso wie die Schweden einige Bundesliga-Akteure im Aufgebot. /KEYSTONE
Die Schweizer haben ebenso wie die Schweden einige Bundesliga-Akteure im Aufgebot. /KEYSTONE

Acht aktuelle und sechs ehemalige Bundesliga-Profis stehen im WM-Achtelfinale zwischen Schweden und der Schweiz beim Anpfiff auf dem Feld.

shz.de von
03. Juli 2018, 15:27 Uhr

Die Skandinavier beginnen in St. Petersburg mit allen drei Spielern deutscher Vereine, dem Bremer Ludwig Augustinsson, dem Hamburger Albin Ekdal und dem Leipziger Emil Forsberg. Bei den Eidgenossen stehen in Yann Sommer und Josip Drmic (beide Mönchengladbach), Manuel Akanji (Dortmund), Steven Zuber (Hoffenheim) und Michael Lang, der ab dem 1. Juli offiziell Mönchengladbacher ist.

Früher in der Bundesliga spielten von den 22 Akteuren aus den Startformationen der Schwede Marcus Berg (Hamburg) sowie die Schweizer Johan Djourou (Hannover, Hamburg), Ricardo Rodriguez (Wolfsburg), Granit Xhaka (Gladbach), Valon Behrami (Hamburg) und Xherdan Shaqiri (FC Bayern).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert