Deutscher WM-Gegner : Rückschlag für Südkorea: 1:3 gegen Bosnien-Herzegowina

Musste mit Südkorea eine Niederlage gegen Bosnien-Herzegowina hinnehmen: Ex-Bundesliga-Profi Heung-Min Son.
Musste mit Südkorea eine Niederlage gegen Bosnien-Herzegowina hinnehmen: Ex-Bundesliga-Profi Heung-Min Son.

Der deutsche Gruppen-Gegner Südkorea musste in der Vorbereitung auf die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland einen Rückschlag hinnehmen.

shz.de von
01. Juni 2018, 15:44 Uhr

Vier Tage nach dem 2:0 gegen Honduras verlor die Mannschaft von Trainer Tae-Yong Shin in Jeonju ein Testspiel gegen Bosnien-Herzegowina mit 1:3 (1:2).

Edin Visca vom türkischen Erstligisten Basaksehir FK erzielte alle drei Tore (29./45.+2/79. Minute) für die überlegenen Gäste. Jae-Sung Lee (30.) traf zum Ausgleich für Südkorea. Der frühere Bundesligaprofi Heung-Min Son und der für den FC Augsburg spielende Ja-Cheol Koo standen in der Startelf.

Die Asiaten, am 27. Juni in Kasan letzter deutscher Gruppen-Gegner, bestreiten vor der WM noch Testspiele gegen Bolivien (7. Juni) und Senegal (11. Juni).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert