Zweites WM-Spiel : Portugiesen haben Respekt vor Marokko: «Nicht unterschätzen»

Andre Silva spricht während einer Pressekonferenz zu den Medienvertretern. /AP
Andre Silva spricht während einer Pressekonferenz zu den Medienvertretern. /AP

Trotz Superstar Cristiano Ronaldo in den eigenen Reihen haben Portugals Nationalspieler vor dem kommenden WM-Gegner Marokko Respekt.

shz.de von
18. Juni 2018, 11:54 Uhr

«Sie haben exzellente Spieler», sagte Angreifer André Silva zwei Tage vor dem Duell im Moskauer Luschniki-Stadion. «Es wird auf jeden Fall ein schweres Spiel», prophezeite der 22-Jährige vom AC Mailand am Montag bei einer Pressekonferenz im WM-Camp der Portugiesen in Kratowo.

Die Tatsache, dass die Marokkaner ohne Gegentor ihre erste WM-Teilnahme seit 20 Jahren perfekt machten, hat bei Europameister Portugal Eindruck hinterlassen. Allerdings kassierten die Marokkaner in ihrem Auftaktspiel eine 0:1-Niederlage gegen Iran und stehen nun schon gehörig unter Zugzwang.

Aber auch die Portugiesen wissen nach dem 3:3 mit den drei Ronaldo-Treffern gegen Spanien: Im zweiten Spiel muss ein Sieg her. «Wir dürfen den Gegner aber einfach nicht unterschätzen», warnte André Silva.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert