Zweites WM-Gruppenspiel : Portugal mit João Mario - Drei Wechsel bei Marokko

Darf gegen Marokko von Behinn an ran: João Mario (r). /AP
Darf gegen Marokko von Behinn an ran: João Mario (r). /AP

Mit João Mario in der Anfangself startet Fußball-Europameister Portugal in das zweite WM-Gruppenspiel gegen Marokko.

shz.de von
20. Juni 2018, 13:32 Uhr

Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler ersetzt beim Team von Trainer Fernando Santos den zwei Jahre jüngeren Bruno Fernandes, der beim spektakulären 3:3 gegen Spanien zum Auftakt noch von Beginn an auflief.

Marokkos Trainer Hervé Renard stellte sein Team im Vergleich zur unglücklichen 0:1-Niederlage gegen den Iran auf drei Positionen um. Für Verteidiger Romain Saiss spielt Manuel da Costa. Zudem kommen Nabil Dirar für den Schalker Amine Harit, und Khalid Boautaib für Ayoub El Kaabi zum Einsatz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert