Nach CL-Finale : Portugal-Kader freut sich auf Weltfußballer Ronaldo

Der Superstar Cristiano Ronaldo köpft im Trikot von Portugal einen Ball.
Der Superstar Cristiano Ronaldo köpft im Trikot von Portugal einen Ball.

Portugals Nationalspieler blicken mit Freude der Ankunft von Superstar Cristiano Ronaldo im heimischen Vorbereitungscamp entgegen.

shz.de von
25. Mai 2018, 09:30 Uhr

Der 33 Jahre alte fünfmalige Weltfußballer wird nach dem Finale der Champions League am Samstag in Kiew mit Real Madrid gegen den FC Liverpool zum WM-Kader stoßen.

«Allein durch seine Anwesenheit und Konkurrenzfähigkeit zwingt er jeden, noch besser zu werden», sagte Bruno Alves im Trainingslager des Europameisters bei Lissabon der Sport-Zeitung «A Bola» zufolge.

Bereits zwei Tage nach dem Finale der europäischen Meisterklasse bestreitet die Auswahl Portugals am kommenden Montag in Braga ein Testspiel gegen Tunesien. Am 2. Juni treten Ronaldo & Co. in Brüssel gegen Belgien an, die Generalprobe vor der Abreise zur WM nach Russland steigt am 7. Juni in Lissabon gegen Algerien.

Zum WM-Auftakt kommt es dann direkt zum Nachbarschaftskracher mit dem ehemaligen Welt- und Europameister Spanien. Weitere Gegner sind Marokko und Iran. «Es ist eine schwere Gruppe», betonte der 36-Jährige Alves von den Glasgow Rangers.

Beim Training am Donnerstag standen Nationalcoach Fernando Santos 15 Spieler zur Verfügung. Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund, der einzige Bundesliga-Legionär im Kader, fehlte nach Angaben von «A Bola» wegen Fiebers.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert