WM-Testspiele : Peru gewinnt gegen Saudi-Arabien - Guerrero trift doppelt

Perus Paolo Guerrero, Pedro Aquino, Andre Carrillo und Yoshimar Yotun (l-r) jubeln über das Tor zum 3:0. /KEYSTONE
Perus Paolo Guerrero, Pedro Aquino, Andre Carrillo und Yoshimar Yotun (l-r) jubeln über das Tor zum 3:0. /KEYSTONE

Kapitän Paolo Guerrero hat drei Tage nach der Aussetzung seiner Dopingsperre die peruanische Nationalmannschaft zu einem WM-Testspielsieg gegen den nächsten deutschen Gegner Saudi-Arabien geschossen.

shz.de von
03. Juni 2018, 22:16 Uhr

Beim 3:0 (2:0) in St. Gallen erzielte der frühere Bundesliga-Profi bei seinem Comeback zwei Tore (41./64. Minute). André Carrillo hatte für die Führung gesorgt (20.).

Guerrero war vom Internationalen Sportgerichtshof CAS für 14 Monate gesperrt worden und hätte damit auch die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland verpasst. Er war im Oktober 2017 bei einer Dopingkontrolle nach dem 0:0 im Qualifikationsspiel gegen Argentinien positiv getestet worden. Bei dem Angreifer war eine in Koka-Tee enthaltene Substanz entdeckt worden. Das Schweizer Bundesgericht setzte die Suspendierung am Donnerstag allerdings provisorisch aus.

Peru ist erstmals seit 1982 wieder für eine Weltmeisterschaft qualifiziert und trifft in der Gruppenphase auf Dänemark, Frankreich und Australien. Saudi-Arabien bekommt es in der Vorrunde mit Russland im Eröffnungsspiel am 14. Juni, Uruguay und Ägypten zu tun. Am 8. Juni sind sie Deutschlands letzter Testspielgegner vor der WM.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert