Erster WM-Treffer : Panamas Torschütze Baloy trotz 1:6-Niederlage glücklich

Felipe Baloy (M.) erzielte den ersten WM-Treffer Panamas. /PA Wire
Felipe Baloy (M.) erzielte den ersten WM-Treffer Panamas. /PA Wire

Etwas mehr als 100 Länderspiele hat Panamas Innenverteidiger Felipe Baloy in den vergangenen 17 Jahren für sein Land absolviert.

shz.de von
25. Juni 2018, 04:56 Uhr

Doch seine vorletzte Partie im Nationaltrikot wird wahrscheinlich eine seiner schönsten Erinnerungen bleiben - und das obwohl Panama das WM-Gruppenspiel gegen England mit 1:6 (0:5) verlor und damit vorzeitig aus dem Turnier in Russland ausgeschieden ist.

Doch dem 37 Jahre alten Baloy gelang in der zweiten Halbzeit ein besonderes Länderspieltor - es war nämlich der allererste WM-Treffer für Panama. «Natürlich macht einen das glücklich», sagte Baloy trotz der heftigen Niederlage in Nischni Nowgorod. «Zum Ende dieser langen Zeit in der Nationalmannschaft das historische erste Tor bei einer WM zu schießen, das ist es etwas Besonderes.» Auch von den Fans wurde sein Treffer enthusiastisch und fast wie ein Sieg gefeiert. Trainer Hernán Dario Gómez schwärmte anschließend: «Ich war sehr bewegt».

Nach dem Spiel bestätigte Baloy das Ende seiner Karriere bei den Canaleros. «Es steht zu 100 Prozent fest, dass ich nach der WM nicht mehr für die Nationalmannschaft spielen werde», sagte er, «und zu 90 Prozent, dass ich gar nicht mehr Fußball spiele.» Vorher möchte der Abwehrspieler mit Panama im letzten Spiel gegen Tunesien noch ein zweites Mal Geschichte schreiben: Mit dem ersten Sieg bei einer WM.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert