Nur 1:1 in Irland : Österreich verpasst wichtigen WM-Quali-Sieg

Jonathan Walters bejubelt seinen späten Ausgleichstreffer.
Foto:
Jonathan Walters bejubelt seinen späten Ausgleichstreffer.

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft muss nach einem späten Gegentor in Irland weiter um die WM-Teilnahme bangen.

shz.de von
11. Juni 2017, 20:12 Uhr

Mit sieben Bundesliga-Profis in der Startelf kam die Mannschaft von Marcel Koller in Dublin gegen Irland trotz langer Führung nur zu einem 1:1 (1:0). Martin Hinteregger vom FC Augsburg traf nach einer Ecke von Bayern-Profi David Alaba zur Führung (31. Minute), Jonathan Walters glich kurz vor Schluss aus (85.). Österreich hat durch das Remis in der Gruppe D als Dritter vier Punkte Rückstand auf Irland, das zunächst die Tabellenführung übernahm. Serbien konnte mit einem Sieg gegen den Vierten Wales am Abend wieder vorbeiziehen.

Übersicht WM-Qualifikation Europa

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert