Sport-Multifunktionär : Mutko nicht mehr WM-Koordinator der russischen Regierung

Witali Mutko hat seine Aufgabe als Koordinator der Regierung bei der WM-Organisation abgegeben.
Witali Mutko hat seine Aufgabe als Koordinator der Regierung bei der WM-Organisation abgegeben.

Der russische Vizeregierungschef Witali Mutko hat 100 Tage vor der Fußball-Weltmeisterschaft eine weitere Funktion bei der WM-Vorbereitung abgegeben.

shz.de von
06. März 2018, 13:34 Uhr

Mutko übertrage seine Aufgabe als Koordinator der Regierung bei der WM-Organisation an seinen Kabinettskollegen Arkadi Dworkowitsch, teilte die Regierung der Agentur Tass zufolge in Moskau mit. Ein Grund wurde zunächst nicht genannt.

Der Sport-Multifunktionär Mutko war im Zusammenhang mit dem russischen Doping-Skandal immer wieder unter Druck geraten. Im Dezember hatte er seine Posten als Cheforganisator der WM und als Präsident des Fußballverbandes aufgegeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert