Achtelfinal-Vorbereitung : Messi und Co erholen sich, Ersatzspieler müssen ran

Lionel Messi durfte sich nach dem aufreibenden Spiel gegen Nigeria erholen. /Xinhua
Lionel Messi durfte sich nach dem aufreibenden Spiel gegen Nigeria erholen. /Xinhua

Mit einem Training der Ersatzspieler ist Fußball-Vizeweltmeister Argentinien in die Vorbereitung auf das WM-Achtelfinale gegen Frankreich gestartet.

shz.de von
27. Juni 2018, 19:19 Uhr

Nicht mal 24 Stunden nach dem dramatischen 2:1-Sieg in St. Petersburg gegen Nigeria durften sich die eingesetzten Spieler um Torschütze und Kapitän Lionel Messi im WM-Camp vor den Toren Moskaus noch wie üblich von der Partie am Vortag erholen.

Sie absolvierten entsprechende Übungen im Fitnessraum der Anlage in Bronnizy. Der Rest übte auf einem Nebenplatz zusammen mit der argentinischen Junioren-Auswahl, die als Sparringsteam mitgereist ist.

Die Argentinier müssen an diesem Samstag in Kasan gegen den EM-Zweiten Frankreich antreten. Nach dem Sieg gegen Nigeria und dem kaum mehr für möglich gehalten Einzug in die K.o.-Runde schöpfen die Südamerikaner unter Trainer Jorge Sampaoli neue Zuversicht im Kampf um den dritten Titel nach 1978 und 1986. Für den 31 Jahre alten Messi wäre es die ersehnte Krönung seiner Karriere.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert