Finaler WM-Kader : Leckie, Kruse und Maclaren für Australiens nominiert

Einer von drei Deutschland-Legionären in Australiens WM-Kader: Herthas Mathew Leckie.
Einer von drei Deutschland-Legionären in Australiens WM-Kader: Herthas Mathew Leckie.

Australiens Fußball-Nationaltrainer Bert van Marwijk hat Mathew Leckie von Hertha BSC, Jamie Maclaren vom SV Darmstadt 98 und den Bochumer Robbie Kruse in sein endgültiges WM-Aufgebot berufen.

shz.de von
02. Juni 2018, 22:37 Uhr

Auch der 38 Jahre alte Altstar Tim Cahill gehört zum finalen 23-Mann-Kader, den van Marwijk bekannt gab. Fran Karacic, Josh Brillante, James Troisi, und den ehemaligen Berliner Nikita Rukavytsya strich der Niederländer dagegen aus seinem WM-Aufgebot.

Angreifer Maclaren war erst vergangene Woche in den Kader der Socceroos nachnominiert worden. Die Australier bereiten sich derzeit in der Türkei und in Österreich auf die Weltmeisterschaft vor, ein Testspiel gegen Tschechien hatte das Team am Donnerstag 4:0 (1:0) gewonnen. «Der Auswahlprozess war sehr schwierig», sagte van Marwijk über seinen Kader. «Ich glaube, diese Gruppe kann Australien stolz machen, wenn wir weiter gemeinsam so intensiv arbeiten.»

Die Socceroos bestreiten vor der Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) noch ein weiteres Testspiel am 9. Juni gegen Ungarn. WM-Gegner sind in der Gruppe C Frankreich, Dänemark und Peru.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert