Bayern-Profi mit Bluterguss : Kolumbien ohne James - England mit WM-Auftaktelf

Englands Trainer Gareth Southgate (l) steht mit U21-Coach Tony Mowbray vor Spielbeginn im Stadion beisammen. /PA Wire
Englands Trainer Gareth Southgate (l) steht mit U21-Coach Tony Mowbray vor Spielbeginn im Stadion beisammen. /PA Wire

Kolumbien muss im WM-Achtelfinale gegen England auf Offensivstar James Rodríguez verzichten. Der 26-Jährige vom FC Bayern München kann nach einem Bluterguss in der rechten Wade in der Partie nicht auflaufen und wird daher im Aufstellungsbogen als fehlend geführt.

shz.de von
03. Juli 2018, 19:31 Uhr

Kapitän und Stürmer Radamel Falcao führt die Kolumbianer wie gewohnt an. Englands Nationalcoach Gareth Southgate ändert seine Startelf im Vergleich zum letzten Gruppenspiel gegen Belgien (0:1) gleich auf neun Positionen. Damit kehrt der 47-Jährige zugleich zu jener Startformation um Kapitän und Torjäger Harry Kane zurück, die zum WM-Auftakt Tunesien mit 2:1 bezwungen hatte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert