Für verletzten Frank Fabra : Kolumbien nominiert Farid Diaz für WM nach

Farid Diaz wurde für Kolumbiens WM-Kader nachnominiert. /EPA
Farid Diaz wurde für Kolumbiens WM-Kader nachnominiert. /EPA

Kolumbiens Nationaltrainer José Pekerman hat Abwehrspieler Farid Díaz für die Fußball-Weltmeisterschaft nachnominiert.

shz.de von
10. Juni 2018, 07:47 Uhr

Der 34 Jahre alte Profi von Olimpia Asunción ersetzt Linksverteidiger Frank Fabra (Boca Juniors), der wegen eines Kreuzbandrisses für das Turnier in Russland ausfällt. Der kolumbianische Fußball-Verband bestätigte die Personalie. Nach den FIFA-Regularien darf eine Mannschaft bis zu 24 Stunden vor Turnierbeginn einen Spieler nachnominieren, falls sich ein anderer nachweislich verletzt. Kolumbien trifft in der WM-Vorrunden-Gruppe H auf Japan, Polen und Senegal.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert