Erstes WM-Viertelfinale winkt : Japan will gegen Favorit Belgien Geschichte schreiben

Japans Trainer Akira Nishino will mit seiner Mannschaft Favorit Belgien aus dem Turnier werfen. /AP
Japans Trainer Akira Nishino will mit seiner Mannschaft Favorit Belgien aus dem Turnier werfen. /AP

Außenseiter Japan will WM-Geheimfavorit Belgien im Achtelfinale die Stirn bieten und mit dem erstmaligen Einzug in die Runde der besten acht Teams den größten Erfolg in seiner Fußball-Historie landen.

shz.de von
01. Juli 2018, 18:22 Uhr

«Jetzt geht das Turnier richtig los. Wir sind gut in Form und mental bereit dafür», sagte Japans Trainer Akira Nishino vor dem Duell am Montag in Rostow am Don.

Auch Abwehrspieler Gen Shoji gab sich zuversichtlich. «Wir wollen Geschichte schreiben und ins Viertelfinale kommen - oder noch weiter», sagte er am Sonntag. «Aber über die Zukunft denken wir erst nach, wenn wir wirklich weiterkommen.»

Die Japaner stehen erst zum dritten Mal in einem WM-Achtelfinale. 2002 scheiterten sie im eigenen Land am späteren WM-Dritten Türkei mit 0:1, 2010 unterlagen sie Paraguay nach torlosen 120 Minuten mit 3:5 im Elfmeterschießen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert