Chancen auf WM-Achtelfinale : Iran-Coach Queiroz: Portugal «da treffen, wo es weh tut.»

Hat noch Chancen auf das Achtelfinale: Iran-Coach Carlos Queiroz.
Hat noch Chancen auf das Achtelfinale: Iran-Coach Carlos Queiroz.

Irans Nationalcoach Carlos Queiroz rechnet sich bei der Fußball-WM auch als Außenseiter im entscheidenden Vorrunden-Duell mit Portugal Chancen auf das Weiterkommen aus.

shz.de von
22. Juni 2018, 12:55 Uhr

«Bei dieser WM ist eins klar geworden: es gibt keine unschlagbaren Mannschaften», sagte der Portugiese im Interview des iranischen Staatsfernsehens vor der Partie am Montag (20.00 Uhr) in Saransk. Sein Team wolle «Portugal ärgern und sie da treffen, wo es weh tut.»

Der Iran braucht einen Sieg gegen die Mannschaft um Cristiano Ronaldo, um sicher erstmals in seiner Geschichte das Achtelfinale einer Weltmeisterschaft zu erreichen. Im Falle eines Unentschiedens wäre Schützenhilfe von Marokko im Parallelspiel gegen Spanien nötig. «Einfach wird es sicherlich nicht, aber um es einfach zu haben, hätten wir auch alle zuhause bleiben können», sagte Queiroz. «Unsere Spieler sind alle fit und wir werden mit der bestmöglichen Mannschaft ins Spiel gehen.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert