Hoffnung auf WM-Kader : Gladbacher Hazard will keinen Bruder-Bonus in Belgiens Team

Hofft auf einen Platz im WM-Kader Belgiens: Gladbachs Thorgan Hazard.
Hofft auf einen Platz im WM-Kader Belgiens: Gladbachs Thorgan Hazard.

Im Kampf um einen Platz im belgischen WM-Kader will Borussia Mönchengladbachs Thorgan Hazard keinen Vorteil wegen seines berühmten Bruders haben.

shz.de von
23. Mai 2018, 16:34 Uhr

«Ich hoffe, der Coach nimmt mich nicht nur mit nach Russland, um Eden einen Gefallen zu tun», sagte der Angreifer am Mittwoch im belgischen Trainingscamp in Tubize. «Ich möchte im Kader sein, weil ich die Qualitäten habe, um bei einer WM zu spielen», sagte Hazard. Sein älterer Bruder Eden Hazard spielt beim FC Chelsea und ist einer der Stars im belgischen Team.

Hazard rechnet sich durchaus Chancen auf eine WM-Teilnahme aus. «Ich denke, ich habe meine bislang beste Saison gespielt», sagte der Bundesligaprofi, dem in der abgelaufenen Saison elf Treffer gelangen. «Nun muss ich beweisen, dass ich es wert bin, im WM-Kader zu sein.» Belgien trifft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) auf Tunesien, England und Panama.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert